cat_via_current_500px
Wissenswertes - Edelsteine
 

                              WASSER: GRUNDLAGE DES LEBENS

 

 

    BESTELLSHOP

 
Wasser ist mehr als nur H2O
 
Der menschliche Körper besteht zu ca. 70% aus Wasser. Da ist es naheliegend, dass die Qualität des Wassers, das wir täglich zu uns nehmen, einen entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit und unsere Lebenserwartung hat. Viele Menschen trinken zu wenig Wasser. Deutliche Zeichen von Wassermangel sind Konzentrationsschwäche und Kopfschmerzen. Mit VitaJuwel werden Sie Wasser als Genuss völlig neu entdecken und mehr Wasser trinken! Warum ist der Genuss von ausreichend gesundem und vitalem Wasser so wichtig?
Weil es sämtliche Körperfunktionen positiv beeinflusst. 
Weil es den Alterungsprozess verlangsamen kann.
Weil ausreichend Wasser trinken Übergewicht vorbeugt. 

Weil es die Leistungsfähigkeit steigert. 

Weil es unser Immunsystem stärkt.
  
Sie entscheiden mit jedem Schluck, ob Sie totes und belastetes Wasser zu sich nehmen oder Ihren Körper lebendiges und gesundes Wasser gönnen wollen!
 
WASSER UND SEINE GEHEIMNISSE

Für die Qualität von Trinkwasser ist nicht allein dessen chemische Zusammensetzung ausschlaggebend. Wasser ist nicht nur H2O. Die bahnbrechenden Erkenntnisse des 
weltbekannten Pioniers der Wasserforschung Dr. Masaru Emoto haben gezeigt: Wasser besitzt ein Gedächtnis. Wasser lässt sich durch äußere Einflüsse positiv verändern.

Im Hado Life Labor von (Dr. Masaru Emoto) bei -30° Celsius unter dem Mikroskop aufgenommen.
 

Vorher                                            Nachher
                                                                

                                                                                 Wasserprobe: Destilliertes Wasser                                                Wasserprobe: Edelsteinwasser
                                                                  Bei 30° Celsius  unter dem Mikroskop aufgenommen.                Das selbe Wasser 7 Minuten mit VitaJuwel behandelt.

Die Kristallstruktur von VitaJuwel-Edelsteinwasser ist vergleichbar mir reinem, frischem Quellwasser!
 
 
WASSER UND INFORMATION
 
Auch Wasser ist aus zwei einfachen Bausteinen aufgebaut: Wasserstoff und Sauerstoff, Die vielfältige Kombinationen aufweisen. In der Naturwissenschaft ist 
es umstritten, ob Wasser Informationen speichern kann. Jeder Mensch weiß jedoch, dass es qualitativ unterschiedliches, gutes und schlechtes Wasser gibt. 
Man denkt bei schlechtem Wasser meist an Verunreinigungen, der sich z.B. durch Druck und langen Leitungstransport verändert. Dafür gibt es viele Hinweise 
wie beispielsweise die Untersuchungsergebnisse des Überlinger (Bodensee) Labors oder die Tropfen-Bilder des Instituts für Strömungswissenschaften in 
Herrischried zeigen. Die Einordnung und Wertung solcher Ergebnisse ist individuell sehr verschieden. 
 
Prof. Dr. Udo Bleimann*
Seit 29 Jahren Professor für Wirtschaftsinformatik, insbesondere für Informations- und Wissensmanagement: Er lehrt in Darmstadt, Plymouth (UK) und Cork (IRL) 
 
* "Ich sehe es als erwiesen an, dass Wasser Informationen aus der Umgebung aufnimmt und speichert, also schlecht oder 
gut informiert sein kann. Darum benutze ich seit Jahren die VitaJuwel zur Verbesserung meines Trinkwassers."
 

WIE WIRKEN EIGENTLICH EDELSTEINE?
 
Michael Gienger*
 
"Die Wirkung der Edelsteine beruht auf elektromagnetischen Frequenzen und Klangschwingungen, die alle Steine aussenden. Jedes Mineral besitzt ein typisches 
Elektro-magnetisches Frequenzspektrum aus der Umwandlung aufgenommener Strahlung. Dieses wird in der Mineralogie zur Bestimmung kleinster Mineralien 
herangezogen. Die Klangschwingung wiederum resultiert aus der durch Wärme oder andere Faktoren angeregten Eigenschwingungen der Mineralien, welche in Quarzuhren längst techn. Verwendung finden. Vereinfacht lässt sich also sagen, dass jeder Stein einen >> energetischen Fingerabdruck<< besitzt, den er über seine stofflichen Grenzen hinaus in die
Umgebung verbreitet. Strahlung und Klang vermitteln daher auch Informationen der Steine an uns Menschen. Je nachdem, welche innere Resonanz wir zu 
diesen Informationen haben, können diese auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene ihre Wirkungen entfalten. Die Steinheilkunde ist so betrachtet eine
 "Informationstherapie mit ähnlichen Wirkungsmechanismen wie die Homöopathie oder Bachblütentherapie".
Michael Gienger* 
(1964-2014) war internationaler Experte und Begründer der analytischen Steinheilkunde. Er interessierte sich bereits seit frühester Kindheit für Steine. 
Ab 1985 befasste er sich intensiv mit der Steinheilkunde. Er war Autor zahlreicher Heilsteinbücher und Dozent für Geomantie und Steinheilkunde.
 
ALLES SCHWINGUNGEN?? 
Unter dem Begriff Schwingungen werden alle unsichtbaren Energiewellen wie Funkwellen, UV-Strahlen, elektromagnetische Klangwellen, magnetische Wellen,
etc. zusammengefasst.   
                                                          
Über Tausende von Kilometern erhalten                  Spätestens seit Bekanntwerden des          Funkwellen: Egal wo man sich auf                            Die Erfindung der Quarzuhr war eine 
wir Ton und Bildinformationen über                          Ozonlochs weiß jeder um die Existenz                  der Welt befindet, über Funk ist man                         Revolution. Zuvor gab es keine Uhr, die 
unsichtbare Sendewellen. Die "Wirkung"        von UV-Strahlen. Diese sind ebenfalls               fast überall erreichbar und verbunden.                      annähernd so genau die Zeit anzeigt.
dieser Wellen erleben wir täglich beim                     nicht sichtbar. Spüren kann man sie                      Sie sind unsichtbar, aber höchst effizient.                  Die technische Neuerung war ein
Fernsehen und über Radio.                                      allerdings schnell, z.B. nach einem                        Wenige verstehen die Technik, aber alle                   Bergkristall, dessen Frequenz (215 HZ)
                                                                                  ausgiebigen Bad in der Sonne...                            nutzen sie.                                                                 als Taktgeber fungierte.
 
WASSER TRINKEN FÖRDERT DIE KONZENTRATION
 
Wer über den Tag verteilt genug trinkt, steigert seine Leistungsfähigkeit um zehn Prozent! Laut einer Forsa Umfrage geht ein Drittel aller Kinder morgens, ohne etwas 
getrunken zu haben, in die Schule. Das wirkt sich nicht nur auf die Leistungsfähigkeit aus, sondern auch auf die gesundheitliche Entwicklung. Ein Flüssigkeitsdefizit führt 
nachweislich dazu, dass Kinder sich schlechter konzentrieren können und die Aufmerksamkeit nachlässt. 
Ein häufig unterschätzter Aspekt einer ausgewogenen Ernährung sind Getränke. Für Kinder zwischen sieben und zehn Jahren sollte es pro Tag etwa ein Liter sein, bei Hitze und körperlicher Anstrengung entsprechen mehr.   
 
OHNE WASSER LÄUFT NICHTS

Als Trainerin u. Ernährungsexpertin* ist einer meiner wichtigsten Tipps: Nehmt ausreichen Wasser zu den Übungen mit und wartet mit dem Trinken nicht, bis Ihr durstig seid! Mit steigender Temperatur verbunden mit körperlicher Anstrengung schwitzen wir mehr und damit steigt auch der Flüssigkeitsbedarf. Mit einem 1/2 Liter Wasser direkt vor 
dem Training wird der Körper optimal vorbereitet. Flüssigkeitsverlust kann zu Leistungsverlust und Unwohlsein führen. 

Roxana Strasser* Personal Trainerin & Ernährungsexpertin (www.roxisecke.de)